#Einreise #USA #WelcometoUSA #passwordsharing

So könnte es bei der Einreise in die USA lauten, wenn man mit Visum das Land besuchen möchte. Noch ist es zum Glück nicht so, trotzdem muss man mittlerweile Social-Media-Konten, E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Fragenkatalog angeben und Überlegungen zu den dazugehörigen Passwörtern gab es tatsächlich schon. Ausgenommen bleiben aktuell noch Einreisen über das Esta-Programm*, da sind die Angaben freiwillig.

Die US-Behörden argumentieren dies als Sicherheitsmaßnahme, Bürgerrechtler sehen das als Eingriff in die Privatsphäre, dem schließe ich mich auch an.

Quelle und mehr Details: https://www.golem.de/news/einreise-in-die-usa-ohne-social-media-informationen-kein-visum-1906-141639.html

*Esta-Programm = Electronic System for Travel Authorization; also die elektronische Voranmeldung, die u.a. Deutsche ausführen dürfen (meiner Meinung nach sogar müssen) – Homepage